Metall-Werkstatt

Ein universeller Werkstoff

Ungeachtet aller IT-Technologie und digitaler Vernetzung sind handgefertigte Lösungen überall gefragt. Einen wichtigen Anteil haben die unterschiedlichen Metallarbeiten. Gerade individuell zugeschnittene Lösungen erfordern ein anwendungsbereites breites Wissen. Eine wichtige Grundlage dafür bilden die klassischen Arbeitsschritte beim Bearbeiten von Metall.

Kursdauer:

3 oder 4 Wochen

Richtung:

Handwerk

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse Physik

Die Teilnehmer lernen die wichtigsten Schritte bei der Bearbeitung von Metall kennen. Neben Säge- und Feilarbeiten gehört auch die maschinelle Bearbeitung des Werkstoffes Stahl zu den Schwerpunkten. Wissen um strukturelles Vorgehen ist bei der Montage von Baugruppen gefragt.

Schwerpunkte:

  • Arbeitsschutz- und Sicherheitsvorschriften
  • Säge- und Feilarbeiten
  • Schneiden und Biegen von Metallen
  • Zerspanungsarbeiten
  • Elektroschweißen
  • Hart- und Weichlöten
  • Montage von Baugruppen


Verwandte Praktika