Baubereich

Arbeit rund ums Haus

Seit Jahren steigt der Bedarf an Wohnungen, vor allem in den gewachsenen Ballungszentren. Allein für Deutschland gehen Experten davon aus, dass der Bedarf an zusätzlichen Wohnungen bei rund 400.000 im Jahr liegt. Handwerksberufe in den verschiedenen Baugewerken bleiben deshalb auch in Zukunft gefragt.

Kursdauer:

3 oder 4 Wochen

Richtung:

Handwerk

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse Physik

Im Praktikum Baubereich richten die Teilnehmer eine Baustelle ein und führen typische Bauarbeiten aus. Dazu zählt die Arbeit mit Beton als auch Verlegearbeiten mit Ziegeln und anderen Materialien. Tischlerarbeiten und Ausführungen in Trockenbauweise gehören ebenfalls dazu.

Schwerpunkte:

  • Einrichten einer Baustelle in Übereinstimmung mit den Arbeits- und Sicherheitsvorschriften
  • Ausführen von Betonarbeiten
  • Messen, Ausheben und Vorbereiten von Fundamenten vor dem Gießen des Betons
  • Mauerwerksverbindungen, Ziegelverlegung mit verschiedenen Arten von Steinen (Kalkstein, Naturstein usw.)
  • Verlegearbeiten an Gehwegen
  • Großflächige Tischlerarbeiten, z.B. Bau eines Carports und Schutzabdeckung
  • Trockenbau-Arbeiten, Malerarbeiten, Verlegung von Fliesen


Verwandte Praktika