3D-Druck

Neue Technologien entdecken

Ganz gleich, ob in der Medizin- und Dentaltechnik, bei der spezialisierten Kleinserienfertigung oder bei der Herstellung von Einzelteilen mit komplexen geometrischen Formen - der Einsatz von 3D-Ausdrucken ist weiter auf dem Vormarsch. Die Verbindung mit computergestützten Konstruktionstechnologien gibt eine Vielzahl innovativer Einsatzmöglichkeiten.

Kursdauer:

3 oder 4 Wochen

Richtung:

Technologie

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse Computer

Es werden Aufbau, Funktionsweise und Einsatzgebiete eines 3D-Druckers erklärt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, eigene Produkte wie Schlüsselanhänger oder ähnliches auszudrucken. Grundkenntnisse im Umgang mit Computern sind für die Verwendung der Drucksoftware von Vorteil.

Schwerpunkte:

  • Kennenlernen der Software
  • Vorbereitung der Montage
  • Zusammenbau des Druckers
  • Elektronische Verkabelung des Druckers
  • Löten der Kabelköpfe und der Leiterplatten
  • Konfiguration des Druckers mit der Software
  • Erstellen und Drucken von vorgegebenen sowie eigenen 3D-Modellen
  • Modifikation des Druckers zu einer CNC-Maschine


Verwandte Praktika