Erasmus+ für internationale Kompetenz

Praktische Erfahrungen durch unsere Kurse und Berufspraktika helfen jungen Menschen, ihre Chancen für einen guten Start in die Arbeitswelt zu verbessern. Die deutsche Berufsausbildung ist für ihre Qualität bekannt. Unsere Programme und Kurse beinhalten Workshops, welche die europäische und soziale Kompetenz der Teilnehmer fördern und sie zu besseren Teammitgliedern machen.

Die Erasmus + Programme unterstützen den Erwerb internationaler Arbeitserfahrung.

Mobilitätsprojekte mit Erasmus+

Das Programm Erasmus+ der Europäischen Union hat zum Ziel, Qualifikation und Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen zu verbessern sowie die allgemeine und berufliche Bildung zu modernisieren. Internationale Arbeitserfahrung und interkulturelles Wissen sind in unserer globalen Welt immer wichtiger. Zahlreiche Studien belegen, dass Teilnehmer der Erasmus-Programme deutlich bessere Chancen beim Berufseinstieg haben.


Internationale Arbeitserfahrung

Die wirtschaftliche Entwicklung in Europa und auf der ganzen Welt geht seit Jahren über nationale Grenzen hinweg. Internationale Berufserfahrung ist ein wertvolles Gut für jeden Berufseinsteiger. Eine Ausbildung mit Praxiserfahrung macht Sie auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft besser vermittelbar. Eine Ausbildung, die eine internationale Dimension hat, macht Sie begehrenswert. Auch Internationalität, Empathie und Vielfalt wachsen durch solche internationalen Erfahrungen.


Förderung Ihrer Projekte

Ihr Mobilitätsprojekt mit VITALIS kann über das Erasmus+ Programm der Europäischen Union gefördert werden. Die Mittel werden für internationale Bildungsprojekte und Trainingskurse im europäischen Ausland verwendet. Sie müssen mit Ihrer Nationalen Agentur zusammenarbeiten, um Erasmus-Mittel zu beantragen. Wir können Sie bei diesem Prozess unterstützen. Projekte und Schulungen für Studierende und Mitarbeiter können auch über das Weiterbildungsbudget Ihrer Einrichtung oder über Elternbeiträge finanziert werden.


Wertvolle Erfahrungen und Kompetenzen

Gemeinsam arbeiten, lernen und leben: Bei VITALIS auf Gut Wehlitz finden Sie alles für Ihr Praktikum unter einem Dach. Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung bei der erfolgreichen Umsetzung von Erasmus+ Projekten für Jugendliche und Fachkräfte.

Alle Zertifikate und Praktikumsinhalte entsprechen den europäischen ECVET-Standards.

Maßgeschneiderte Praktika

Alle unsere Praktika sind auf die Bedürfnisse der Teilnehmer exakt zugeschnitten. Sie finden in der Regel in unseren eigenen Werkstätten und Seminarräumen auf Gut Wehlitz statt. Für einige Praktika arbeiten wir mit langjährigen Partnern aus der Region zusammen. Bei unseren Praktika legen wir nicht nur Wert auf fachliches Wissen, sondern auch auf die Entwicklung von Soft Skills, sozialen Kompetenzen und Internationalität.


Nachhaltig wirkende Projekte für die Zukunft

Mehr als 24 Jahre Erfahrung bei der Durchführung von Mobilitätsprojekten haben uns gezeigt, was wichtig ist. Eine gute Vorbereitung, persönliche Betreuung, professionelle Partner und ein partnerschaftliches Verhältnis stehen für uns an erster Stelle. Die wichtigsten Dinge für einen erfolgreichen Auslandsaufenthalt sind Arbeit und Unterbringung, aber auch Erholung und Freizeitaktivitäten. Arbeit, Unterkunft, Erholung und Freizeitaktivitäten sind die Hauptbestandteile eines erfolgreichen Auslandsaufenthalts. Die Kombination dieser Elemente ist der Schlüssel zu einer nachhaltigen Wirkung. Das ist auch der Grund, warum sich viele dafür entscheiden, ihre Schüler und Mitarbeiter immer wieder nach Gut Wehlitz zu bringen.


Programme für die Freizeit

Neben einem spannenden Praktikum und einer lohnenden Ausbildung sorgen wir dafür, dass unsere Teilnehmer auch dann eine interessante Zeit haben, wenn sie nicht arbeiten. Neben Sport, Spiel und Freizeitgestaktung vor Ort bieten wir spezielle Programme mit Besuchen in namhaften Unternehmen und mit Besichtigungen deutscher Städte an.


Berufliche Ausbildung mit VITALIS

Von der Planung bis hin zu den fachlichen Auswertungen, Zertifikaten und Abschlussberichten sind wir Ihr persönlicher Partner für eine komplett organisierte Erlebnisreise in ein projektbasiertes, erfahrungsorientiertes Lernen.

Sammeln Sie internationale Arbeitserfahrungen mit VITALIS-Praktika

Module zur Unterstützung Ihrer Lehrpläne

Für die internationale Vergleichbarkeit werden unsere Praktika und Projekte nach den europäischen ECVET-Grundsätzen geplant. Unsere Projekte und Module können in das Berufsbildungs- oder Schulcurriculum der entsendenden Schulen implementiert werden. Mit unterschiedlichen Anforderungsniveaus können alle Module an den Wissensstand der Schüler angepasst werden. Unsere Ausbilder beurteilen, wo Ihre Schüler stehen, wenn sie bei uns ankommen. Dann nehmen sie alle notwendigen Anpassungen vor, damit alle vereinbarten Lernziele erreicht werden.


Lernen Sie das deutsche duale System kennen

Alle unsere Praktika sind nach den Standards des deutschen dualen Systems der Berufsausbildung geplant. Deutschlands erfolgreiches Ausbildungssystem steht heute aufgrund seiner Qualität, Strenge und Relevanz im Mittelpunkt der internationalen Aufmerksamkeit. Mit seiner engen Verbindung von Theorie und Praxis bietet es eine solide Grundlage für den Berufseinstieg junger Fachkräfte. Dies ist einer der Gründe, warum Deutschland die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit in Europa hat.


Wir geben mehr als nur Berufserfahrung

Unser Fokus bei den Praktika liegt nicht nur auf der Vermittlung von Fachwissen in bestimmten Berufsfeldern, sondern auch auf der Entwicklung von Soft Skills. Dazu gehört die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, effektiv zu kommunizieren, Empathie und Verständnis für unterschiedliche Gemeinschaften zu haben oder sich auf eine Bewerbung und ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Die Bedeutung dieser Fähigkeiten gegenüber Schulnoten und Abschlüssen ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Um dies zu unterstützen, haben wir eine modular aufgebaute Reihe spezieller Programme entwickelt.   mehr ...



Verwandte Themen: Leben und arbeiten auf Gut Wehlitz | Zusätzliche Programme |  Soziale Medien: