VITALIS-Kurs: Bildung für
Nachhaltige Entwicklung


Jedes Jahr veröffentlicht das Weltwirtschaftsforum eine Liste der Fähigkeiten, die nicht nur über den Erfolg des Einzelnen, sondern auch über den weltweiten wirtschaftlichen, sozialen und politischen Erfolg in der Zukunft entscheiden werden. Doch keines von diesen wichtigen Themen ist ein Fach, das wir in der Schule unterrichten.


Bildung für nachhaltige Entwicklung
Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

 Für wen ist dieser Kurs gedacht?

    Dieser Kurs wird als Kurs für Lehrer als auch als Kurs für Schüler angeboten.

  • Lehrer/Schulleiter/Abteilungsleiter
  • Verantwortliche der Seelsorge, Mitarbeiter von Sozialdiensten
  • Leiter von Jahrgangsstufen und Schulabteilungen
  • Verwaltungsmitarbeiter, Internatsleiter und -erzieher
  • Ältere Schüler in Organisationen mit Verantwortung/Schüler älterer Jahrgangsstufen.

  • Der Kurs ist ideal für Mitarbeiter einer Schule mit Verantwortung für Bereiche, die den Umweltschutz betreffen. Angesprochen sind Schulen, die ihre Kompetenzen verbessern möchten, um die Nachhaltigkeitsziele bis 2030 zu erreichen. Dieser Kurs eignet sich für Personen, die von diesen Konzepten nur allgemeine Kenntnisse besitzen oder sich nicht sicher sind, was sie damit in der täglichen Praxis anfangen sollen.


 Wie profitieren Sie von diesem Kurs?

    In diesem Kurs erfahren Einzelpersonen und Gruppen:

  • Einen Wandel im Lehren und Lernen herbeizuführen, den eine nachhaltige Entwicklung erfordert (handlungsorientierte, transformative Pädagogik, selbstständiges Lernen, Partizipation und Zusammenarbeit, Problemorientierung, Inter- und Transdisziplinarität und die Verknüpfung von formellem und informellem Lernen),
  • Aktivitäten zur Unterstützung und Förderung der Nachhaltigkeitsziele zu koordinieren, sich für einen kulturellen Wandel zu engagieren, der notwendig ist, um eine nachhaltigkeits-konforme Schule zu sein.
  • Organisation von Fachtagungen und Veranstaltungen zu diesem Thema.
  • Integration aktueller und relevanter Inhalte in Kurse und Unterrichtsstunden.

 Einige der wichtigsten Fragen, die wir klären:


  • Warum sind die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung 2030 notwendig?
  • Was bedeutet Bildung für nachhaltige Entwicklung?
  • Wie kann man Schwerpunkttage und Veranstaltungen rund um die Nachhaltigkeitsziele organisieren?
  • Was kann ich als einzelne Person tun?

 Wie wird der Kurs durchgeführt?

    Für VITALIS ist es sehr wichtig, dass alle Projektteilnehmer in der Lage sind, später das Gelernte auch in der Praxis umzusetzen; Deshalb nutzen wir für unsere Kurse unterschiedliche Vermittlungsformen und Übungen. Sie werden ergänzt durch praxisorientierte Aktivitäten, Fallstudien und Besichtigungen. Bei allen Kursen legen wir Wert darauf, dass die Teilnehmer aktiv Strategien entwickeln, die sie nach der Rückkehr an ihre Schulen umsetzen können.


 Wer wird den Kurs leiten?

    Das Bildungsteam von VITALIS verfügt über jahrelange Erfahrung an staatlichen, privaten und internationalen Schulen in Europa und weltweit. Zu ihren Berufserfahrungen gehören der Unterricht, die Leitung von Abteilungen, die Seelsorge und Heimerziehung sowie die Führung von Schulen als Schulleiter oder CEO. Alle unsere Kurse werden von Mitgliedern dieses Teams durchgeführt.

    Bei den Kursen von VITALIS werden die Teilnehmer aktiv in die Workshops, Seminare, Aktivitäten und Besichtigungen eingebunden. Alles soll später als Mittel zum Lehren und Lernen verwendet werden Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, sein Selbstvertrauen und seine Erfahrung als Praktiker zu erweitern, was sich positiv auf seine tägliche Arbeit und sein Lernen auswirken wird. Wie bei allen Kursen von VITALIS sollten die Teilnehmer in der Lage sein, in englischer Sprache zu lesen und sich mitzuteilen.